2018-2019 Tibet-Reisegenehmigung (TTB)

Tibet Tourism Bureau Permit ist eine erforderliche Genehmigung für alle ausländischen Touristen nach Tibet. Es ist auch bekannt als “TTB Permit”oder “Tibet Entry Permit”. Einige Leute nennen es auch “Tibet Visa”oder “Lhasa Visa”. Dieses Dokument wird benötigt, wenn man ein Flugzeug oder einen Zug besteigen und in die Hotels in Lhasa einchecken. Während der Reise in Tibet gibt es einige Kontrollpunkte, an der man seine Reisegenehmigung zeigen muss.

1. Wer muss eine TTB-Genehmigung beantragen?

Alle ausländischen Touristen sollten im Voraus eine TTB-Genehmigung beantragen, wenn sie eine Reise nach Autonomen Gebiet Tibet planen. Sie sind:

1) Nicht-chinesische Passinhaber: US-Bürger, australische Bürger, kanadische Bürger, russische Bürger usw.

2) Überseechinesen, die keinen chinesischen Pass oder Personalausweis haben.

3) Taiwanese

Hinweise:

A. Heutzutage müssen die chinesischen Bürger, die einen SAR-Pass, ein Home-visiting Certificate oder eine Genehmigung von Hongkong und Macau haben, keine TTB-Genehmigung beantragen.

B. Diplomaten, Journalisten und Regierungsbeamte, die im Rahmen der Vereinbarung der Regierung des Auswärtigen Amtes von Tibet nach Tibet reisen sollten.

2. Wie und wo kann man eine TTB-Genehmigung beantragen?

Man soll ein vertrauenwürdiges Reisebüro in Tibet beauftragen, die TTB-Genehmigung zu beschaffen. Wir sind ein lokales Reisebüro in Tibet. Mit unserer Hilfe ist es ganz einfach für Sie, eine Genehmigung zu bekommen. Allerdings müssen wir Ihre Dokumente und Informationen mindestens 15 bis 20 Tage vor Ihrer Abreise beim Tibet Tourism Bureau einreichen. Bitte kontaktieren Sie uns im Voraus für Ihre Tibetreise.

Das detaillierte Antragsverfahren:

1) Senden Sie uns bitte mindestens 25 Tage vor Ihrer Abreise eine Kopie des Reisepasses, des Reisedatums und des Reiseplans. Wir organisieren eine Reise nach Ihren Bedürfnisse;

2) Schicken Sie eine Anzahlung für die Reise nach Tibet über Paypal oder Banküberweisung und bestätigen Sie Ihre Reise;

3) Senden Sie Scankopien von Ihrem Reisepass und China Visum.

4) Wir reichen dem Tibet Tourism Bureau Ihre persönlichen Informationen ein und helfen Ihnen bei der Beantragung der TTB-Genehmigung;

5) Bieten Sie bitte eine gültige Adresse in China (von Ihrem Hotel oder lokaler Agentur) an, um Ihre Genehmigung zu erhalten.

6) Wir schicken die Genehmigung an Sie oder Ihr Reiseleiter gibt Ihnen die Genehmigung am Flughafen oder Bahnhof.

 Hinweise:

A. Das Tibet Tourism Bureau akzeptiert keine individuellen Anträge auf TTB-Genehmigung. Touristen müssen sie über ein Reisebüro beantragen.

B. Der Antrag auf die TTB-Genehmigung muss vor Ihrer Abreise nach Tibet erfolgen.

C. Bitte teilen Sie uns Ihre detaillierten persönlichen Informationen mit und geben Sie uns genug Zeit, um die TTB-Genehmigung zu beantragen.

D. Bei wichtigen politischen Ereignissen oder bei Anzeichen für politische oder soziale Unruhen könnte es sein, dass die Regierung keine TTB-Genehmigung erteilt. Es ist immer noch ein Problem außerhalb unserer Kontrolle. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis. Nehmen Sie bitte darauf Rücksicht, wenn Sie eine Reise nach Tibet planen.

3. Für eine Tibet-Zugreise ist eine Tibet-Reisegenehmigung erforderlich

Nach den Bestimmungen der China National Railway Administration müssen ausländische Reisende eine Tibet-Reisegenehmigung (Tibet Entry Permit) haben, um einen Zug nach / vonTibet zu nehmen. Die Genehmigung wird zuerst benötigt, wenn Sie oder Ihr Reiseveranstalter ein Tibet Zugtickets am Bahnhof oder bei einer Zweigstelle buchen. Wenn Sie Ihren Zug am Bahnhof einchecken, müssen Sie die Reisegenehmigung vorzeigen.

Die Fotokopie der Tibet-Reisegenehmigung ist auch gültig, wenn Sie ein Zugticket buchen und den Zug in Peking, Chengdu, Shanghai, Xining und Guangzhou besteigen. Wenn Sie in Lhasa ankommen, bringt Ihnen Ihr Reiseveranstalter die Originalgenehmigung mit.

4. Eine Tibet-Reiseerlaubnis ist erforderlich für den Flug nach Tibet

Nach den Bestimmungen der allgemeinen Zivilluftfahrtverwaltung Chinas (CAAC) müssen ausländische Reisende einen gültigen Reisepass und das Original der Tibet-Reisegenehmigung vor dem Flug nach Tibet vorlegen. Ohne die Reisegenehmigung dürfen ausländische Reisende nicht ins Flugzeug nach Tibet einsteigen. Man soll deswegen nicht vergessen, das Original der Tibet-Reisegenehmigung zum Flughafen mitzubringen. 

Wenn Sie von Kathmandu nach Lhasa fliegen, können Sie beim Einchecken die Scankopie der Reisegenehmigung vorzeigen. Nach der Ankunft am Gonngar Internationalen Flughafen in Lhasa bringt Ihnen Ihr lokaler Reiseleiter die Originalgenehmigung mit.

 (Hinweise: Normalerweise braucht man keine Tibet-Reisegenehmigung, wenn man das Flugticket online bucht. Aber wenn man ein Ticket am Schalter oder bei einer Flugticketagentur bucht, muss man die Tibet-Reisegenehmigung vorlegen.)

5. Tipps zur Beantragung der Tibet-Reisegenehmigung

1) Listen Sie bitte keine Orte auf, die ausländische Touristen nicht besuchen dürfen, sonst wird die Beantragung abgelehnt.

2) Im März reisen Sie am besten nicht nach Tibet. Seit 2008 ist März ein politisch sensibler Monat in Tibet.

3) Wenn in China politische oder bedeutende Ereignisse stattfinden, besuchen Sie Tibet lieber nicht. Während dieser Zeit wird die Regierung die Sicherheit weiter erhöhen.

4) Versuchen Sie, mehr Mitreisende zu finden. Je mehr Mitglieder in Ihrer Gruppe sind, desto mehr Chancen haben Sie, eine Reisegenehmigung zu beschaffen.

5) Obwohl wir einen dringenden Antrag stellen können, ist es aber nicht ratsam. Bitte senden Sie Ihre Dokumente im Voraus an uns.

6. Andere Tibet- Reisedokumente, die man brauchen könnte

Die Tibet-Reisegenehmigung ist das wichtigste Reisedokument für eine Reise nach Tibet, aber es ist nicht das einzige, die man braucht. Im Allgemeinen benötigt man keine andere Reisedokumente, wenn man nur Lhasa besuchen möchte. Aber wenn man zu anderen Regionen Tibets reisen möchte, muss man noch andere Genehmigungen beantragen.

Tibet-Grenzpass

Entfernte Reiseziele, z.B. Zhangmu, Yadong, der Mount Everest, der Mount Kailash, der Manasarovar-See, liegen im Grenzgebiet zwischen Tibet und anderen Ländern. Wenn man dorthin fahren möchte,  muss man einen Tibet-Grenzpass (oder Frontier Pass) besorgen, der vom Tibet Armed Police Border Corps in Lhasa ausgestellt wird. Ein individueller Antrag wird abgelehnt. Man muss sich an ein Reisebüro in Tibet wenden, um den Grenzpass zu beantragen.

Ausländer-Reisegenehmigung

Die Ausländer-Reisegenehmigung/PSB-Genehmigung ist eine Erlaubnis für Ausländer, die andere Gebiete außer Lhasa besuchen möchten, z.B. Shigatse, Shannan, Nyingchi usw. Sie ist vom Tibetan Local Public Security Bureau ausgestellt. Man kann diese Genehmigung in Lhasa, Shigatse, Nyingchi und anderen Städten Tibets leicht beantragen.

Tibet Militärische Genehmigung

Für einen Besuch der ungeöffneten Gebiete braucht man nicht nur die Tibet-Reisegenehmigung sondern auch eine Militärische Genehmigung, wenn man militärisch sensible Orte besuchen will, z.B. Ngari (Mt. Kailash, Manasarovar-See usw.), Nyingchi (Pomi, Rawu usw.) und einige abgelegene Orte im Shannan-Gebiet.

Tibet Gruppenvisum

Tibet Gruppenvisum ist ein erforderliches Dokument für Touristen, die von Nepal nach Tibet reisen wollen. Als spezielles chinesisches Visum gilt das Tibet Gruppenvisum auch in anderen Gebieten Chinas. Nach der Tibetreise kann man damit andere chinesische Städte besuchen. Wenn Sie ein Tibet Gruppenvisum beantragen möchten, können wir Ihnen auch dabei helfen. 

FAQ

Ähnliche Reiserouten