Ihr Browser unterstützt das laufende Skript nicht. Es könnte deswegen sein, dass manche Funktion nicht realisiert wird.
Tibet Reiseführer
  • Tibet Bahn
  • Tibet Permit
  • Über Tibet
  • Nützliche Reisetipps

Tibet Group Visa – Ein Muss für Nepal-Tibet-Reisen

Tibet Permit 730

Tibet Group Visa – Ein Muss für Nepal-Tibet-Reisen

Alle ausländischen Reisenden (einschließlich Nepalesen) müssen das Tibet Group Visa in Kathmandu, Nepal beantragen, wenn Sie aus Nepal nach Tibet reisen. Möglicherweise haben Sie bereits das gültige chinesische Visum und die Tibet Travel / Entry Permit. Daher dürfen Sie nur vom Festland China nach Tibet reisen. Das chinesische Visum wird NICHT zugelassen - man darf damit nicht aus Nepal beim Zollamt nach Tibet einreisen.

Was ist ein Tibet Group Visa?

Tibet Group Visa ist eine besondere Art des chinesischen Visums für eine einmalige Einreise, die in der Regel höchstens 30 Tage gültig ist und von der chinesischen Botschaft in Kathmandu Nepal für Touristen ausgestellt wird, die aus Nepal nach Tibet reisen möchten - sei es per Flug oder per Landfahrt. Als spezielle regionale Visums Regulierung deckt Tibet Group Visa nur alle in Tibet gebuchten Reiserouten oder eine erweiterte Reise in Festlandchina ab und ist nicht zu verlängern.

Im Gegensatz zu dem auf dem Reisepass der Reisenden aufgedruckten chinesischen Visum wird das Tibet Group Visa auf einem A4-Papierzettel mit Name, Geschlecht, Geburtsdatum, Beruf, Nationalität, Passnummer, Einreise- und Ausreisedatum von China ausgestellt. Bitte beachten Sie, dass ein Group Visa von jedem ausländischen Besucher verlangt, an einer vom lokalen Reisebüro organisierten Tibet-Tour teilzunehmen. Das Tibet Group Visa sollte auch von einer Reisegruppe mit mindestens 5 Mitgliedern beantragt werden, die in Tibet den Reiseleiter, den Fahrer, das Fahrzeug und die Unterkunft abdeckt.

Jeder Reisende erhält zwei Kopien des von der chinesischen Botschaft in Kathmandu ausgestellten Originals. Eines wird bei der Einreise nach Tibet von der Einwanderungsbehörde geprüft und abgeholt, ein anderes wird für die Ausreiseformalitäten bei der Ausreise aus China verwendet. Alle Gruppenmitglieder müssen zwingend zusammen reisen, zusammen ein- und aussteigen und zur gleichen Zeit am selben Ort sein.

Wie beantrage ich das Tibet Group Visa?

Da ausländische Touristen nur mit vereinbarten Tourplänen, Unterkünften und in Begleitung des örtlichen Reiseführers und Autos nach Tibet reisen dürfen, müssen Sie lediglich ein Reisepaket von einem zuverlässigen und professionellen Reiseveranstalter in Tibet buchen. Das Reisebüro kümmert sich dann um alle Arrangements, einschließlich der Beantragung eines Group Visas. Ein individueller Antrag des Visums bei der Botschaft ist untersagt. Nur das Reisebüro kann Anträge für dieses Visum einreichen. Nachfolgend weitere Informationen:

Schritte:

1. Buchen Sie ein Nepal-Tibet-Tour-Paket ab Kathmandu mit Asia Odyssey Travel.
2. Schicken Sie uns ein klares Foto Ihres gültigen Reisepasses. Wir werden es verwenden, um das Tibet Travel Permit und das Einladungsschreiben des Tibet Tourism Bureau für Sie zu beantragen.
3. Wir reichen den Antrag für das Tibet Group Visa ein. Unsere Mitarbeiter in Kathmandu bringen Ihnen ein Formular mit und helfen Ihnen dabei, das Antragsformular auszufüllen. Geben Sie den Mitarbeitern Ihren Pass im Original und Ihre Passfotos mit. Anschließend werden wir alle erforderlichen Dokumente (einschließlich des von uns erstellten Einladungsschreibens) an die chinesische Botschaft in Kathmandu schicken. (Hinweis: Sie sollten immer noch eine Kopie des Reisepasses bei sich haben, um in Nepal zu reisen, wenn Sie Ihren Reisepass zur Beantragung eines Visums zur Botschaft gebracht haben.)
4. Sie können Ihr Tibet Group Visa in unserem Büro in Nepal abholen oder es von uns in Ihr Hotel liefern lassen. Wir holen das Visum nach Ausstellung montags bis freitags an den Arbeitstagen von der chinesischen Botschaft in Kathmandu ab.

Wie lange dauert es, ein Tibet Group Visa zu erhalten?

Derzeit bietet die chinesische Botschaft in Kathmandu allen Antragstellern einen regulären und einen Express Visa-Service. Die reguläre Bearbeitung benötigt 5 Arbeitstage; der Express-Service nur 3 Arbeitstage. Der Antrag muss vor 12:00 Uhr bei der Botschaft eingereicht sein, um das Visum am dritten Tag zu erhalten. Andernfalls kann Ihr Visum erst am vierten Tag abgeholt werden.

Dokumente, die Sie vorbereiten sollten:
Nicht-chinesische Passinhaber müssen die folgenden Dokumente und Bescheinigungen vorbereiten, um Visa & Genehmigungen reibungslos zu erhalten.

A. Gültigen Reisepass im Original und als Kopien. Der Reisepass ist das grundlegende und das wichtigste Reisedokument, das die Identität und Nationalität des Inhabers bescheinigt. Es sollte noch mindestens 6 Monate gültig sein. Darüber hinaus müssen auch einige Kopien vorliegen, die für die TTB-Bewerbung (Tibet Travel Permit oder Tibet Entry Permit) im Tibet Tourism Bureau (TTB) verwendet werden.

B. Passbilder. Wir bereiten das Antragsformular vor und helfen Ihnen beim Ausfüllen. Das Foto muss ein 48 mm x 33 mm großes, aktuelles Passfoto auf weißem Hintergrund ohne Hut sein. Antragssteller müssen nicht persönlich zur chinesischen Botschaft in Kathmandu gehen. Unsere Mitarbeiter in Nepal werden die entsprechenden Dokumente einreichen.

Informationen der Botschaft der Volksrepublik China in Nepal

Adresse: Baluwatar, Kathmandu, Nepal
Botschafter Tel: 00977-1-4419389
Fax: 00977-1-4414045
Tel (tagsüber): 00977-1-4411740
E-Mail: chinaemb_np@mfa.gov.cn
Internationale Vorwahlnummer: 00977-1
Arbeitszeit: Von Montag bis Freitag(9:00 - 12:00 Uhr & 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Ortszeit in Nepal).Die Botschaft ist während der Feiertage in Nepal und den nationalen Feiertagen in China geschlossen.
Offizielle Website: http://np.china-embassy.org/ger/

Visagebühr für das Tibet Group Visa

  • Staatsangehörigkeit
  • Anreise
  • Normal
    (US Dollar)
  • Express
    (US Dollar)
  • Super Express
    (US Dollar)
  • Service-Gebühr
    (pro Person)
  • USA
  •  
  • 140
  • 156
  • 177
  •  
  • Kanada
  •  
  • 85
  • 100
  • 125
  •  
  • Nepal
  •  
  • 27
  • 41
  • 48
  •  
  • Israel
  •  
  • 42
  • 60
  • 80
  •  
  • Rumänien
  •  
  • 84
  • 100
  • 122
  •  
  • Serbien
  • Group Visa (Single)
  • 2
  • 4
  • 5
  • 25 USD
  • Albanien & Mikronesien
  •  
  • 5
  • 5
  • 5
  •  
  • Brasilien
  •  
  • 130
  • 147
  • 168
  •  
  • Argentinien
  •  
  • 150
  • 165
  • 187
  •  
  • Andere
  •  
  • 51
  • 68
  • 89
  •  

Hinweis: 1.) Die von der chinesischen Botschaft erhobene Gebühr für das Tibet Group Visa unterscheidet sich je nach Nationalität und Bearbeitungszeit. 2.) Wir erheben 25 USD pro Person als Servicegebühr. 3.) Die neuesten Visagebühren sind nur als Referenz angegeben und unterliegen den Veränderungen. Sie können uns kontaktieren, um die neuesten Informationen zu erhalten.

Welche Visa und Genehmigungen sind für Nepal Tibet Tour noch erforderlich?

Die autonome Region Tibet liegt im Südwesten Chinas, und grenzt unter anderem an Nepal, Indien, Bhutan, Burma, die Region Kaschmir. Es gibt viele Angebote, unverwechselbare tibetische Bräuche und Kultur, und eine lange, faszinierende Geschichte. All dies macht es zu einem beliebten Reiseziel und benötigt komplizierte Genehmigungen für ausländische Reisende. Wenn Sie aus Nepal nach Tibet reisen, sind das Tibet Group Visa, das Tibet Travel Permit und der Tibet border Pass alle nötigen Dokumente, die Sie erhalten müssen. Um nach Tibet einzureisen, benötigen Sie ein Tibet Group Visa, unabhängig davon, ob Sie den Flug über Kathmandu nach Lhasa nehmen oder vom Gyirong-Hafen aus über Land fahren. Die Tibet-Reisegenehmigung (TTB Permit) und der Tibet Border Pass werden beim China Customs in Gyirong Border oder am Flughafen Lhasa Gonggar geprüft. Machen Sie sich jedoch keine Sorgen, Ihr Tibet-Reiseleiter bringt Sie zum erforderlichen Schalter. Abgesehen von diesen müssen Sie einige andere Genehmigungen für den Besuch bestimmter Regionen in Tibet außerhalb von Lhasa erhalten.

1. TTB oder auch Tibet Travel Permit, bzw. Tibet Entry Permit. Das vom Tibet Tourism Bureau herausgegebene TTB ist das wichtigste offizielle Dokument, das einem ausländischen Reisenden die Einreise und Reise nach Tibet erlaubt.

2. Tibet Border Pass. Internationale Reisen zwischen Nepal und Tibet China muss durch einen Grenzpass garantiert werden, der vom Tibet Armed Police Border Corps in Lhasa ausgestellt wird. Um Grenzgebiete wie die Präfekturen Ngari, Shigatse und Shannan zu besuchen, ist der Border Pass erforderlich.

3. Aliens Travel Permit - PSB-Genehmigung. Der PSB ist eine regionale Erlaubnis für Ausländer, die Gebiete außerhalb von Lhasa zu besuchen, wie Shigatse, Shannan, Nyingchi usw.

4. Ein Military Permit wird benötigt, wenn Touristen ungeöffnete und militärisch sensible Orte wie Ngari (Mt. Kailash, Lake Manasarovar usw.), Nyingchi (Pomi, Ranwu usw.) sowie einige abgelegene Orte in der Region Shannan besuchen möchten.

Tibet Group Visa und das Chinesische Visum - Unterschiede

1. Ausgangspunkt. Ein chinesisches Visum mit TTB ist ein Muss bei der Einreise nach Tibet aus dem chinesischen Festland. Sie können das chinesische Visum in Ihrem Heimatland oder in anderen Drittländern beantragen. Für die Einreise aus Nepal nach Tibet sind jedoch ein TTB und das von der chinesischen Botschaft in Kathmandu Nepal ausgestellte Tibet Group Visa erforderlich. Ihr bisheriges chinesisches Visum ist ungültig, wenn Sie tatsächlich aus Nepal nach Tibet einreisen. Die Wahl der beiden Visa hängt von Ihrer Reiseroute nach Tibet ab.

2. Anzahl der Einreisen. Ein chinesisches Visum beinhaltet viele Arten von Visa, die sich auf unterschiedliche Besuchszwecke beziehen, wenn Sie nach China reisen. Ausländer, die aus touristischen Gründen nach China reisen, sollten ein chinesisches Touristenvisum ("L" Visum) beantragen. Das chinesische Visum beinhaltet ein Einreise-, ein Doppel- und ein Mehrfachvisum sowie unterschiedliche Gebühren. Tibet Group Visa ist ein spezielles Visum für die einmalige Einreise, mit dem nur einmal nach Tibet und China eingereisen werden kann und bei der Ausreise ausläuft.

3. Art und Weise des Antrags. Das Tibet Group Visa kann nur von der Nepal Travel Company bei der chinesischen Botschaft in Kathmandu, Nepal eingereicht und beantragt werden. Eine persönliche Antragsstellung ist nicht möglich. Wenn Sie ein chinesisches Visum beantragen möchten, haben Sie die Freiheit, den Antrag persönlich bei allen autorisierten chinesischen Botschaften einzureichen.

4. Inhaber. Das Tibet Group Visa gilt für kleine, sowie große Gruppen von Touristen und wird geteilt. Das chinesische Visum gilt immer nur für eine Person.

5. Einreise- und Ausreiseverordnung. Tibet Group Visa fordert, dass alle Touristen der Gruppentour gemeinsam nach Tibet einreisen und China zur selben Zeit und am selben Ort verlassen, während es für chinesische Visumsinhaber keine solche Einschränkung gibt.

6. Verlängerung. Das chinesische Visum kann flexibel verlängert werden. Das Tibet Group Visa deckt in der Regel nur die bereits vereinbarte Tour in Tibet und auf dem chinesischen Festland ab und kann nicht verlängert werden, nachdem Sie die Reiserouten beendet haben.

FAQ

Heiße Angebote
5-tägige Gruppenreise nach Lhasa mit Nam Tso
Gruppenreisen
5-tägige Gruppenreise nach Lhasa mit Nam Tso
5Tage Ab 700€
Reisedetails
6-tägige Gruppenreise nach Lhasa und Shigatse
Gruppenreisen
6-tägige Gruppenreise nach Lhasa und Shigatse
6Tage Ab 580€
Reisedetails
11-tägige Gruppenreise zum Nyingchi Pfirsichblütenfest
Gruppenreisen
11-tägige Gruppenreise zum Nyingchi Pfirsichblütenfest
11Tage Ab 0€
Reisedetails
12-tägige Tibet Gruppenreise nach Lhasa, Shigatse und Nyingchi
Gruppenreisen
12-tägige Tibet Gruppenreise nach Lhasa, Shigatse und Nyingchi
12Tage Ab 0€
Reisedetails
Reise nach Tibet
Tripadvisor