Ihr Browser unterstützt das laufende Skript nicht. Es könnte deswegen sein, dass manche Funktion nicht realisiert wird.
Tibet Reiseführer
  • Tibet Bahn
  • Tibet Permit
  • Über Tibet
  • Nützliche Reisetipps

Reiseführer für Shannan

Nützliche Reisetipps 596

Reiseführer für Shannan

Shannan, auf Tibetisch auch Lhoka genannt, ist eine alte Präfekturstadt im Südosten Tibets. Sein Name bedeutet wörtlich “Süden der Berge” und tatsächlich liegt die Stadt an der Südseite des Gangdise-Gebirges und des Nyenchen Tanglha-Gebirges. Shannan liegt im westlichen Grenzgebiet Chinas und besitzt eine Grenzlinie von über 600 km. Shannan grenzt an Lhasa und hat den Flughafen Lhasa Gonggar in seiner geografischen Reichweite. Es ist ein beliebtes Touristenziel, das sowohl Naturlandschaften als auch kulturelle Relikte aufweist. Als Treffpunkt der tibetischen Kultur gelten etwa die “10 Firsts in Tibet”, darunter der erste Palast, der erste König, das erste Kloster, das erste Sklavenregime, das erste Ackerland, das erste Dorf und weitere historische Stätten.

Sie werden die großartigen Gebirgszüge, die spektakulären Seen, die friedlichen Täler, die buddhistischen Klöster sowie den großartigen Palast zu schätzen wissen.

Tsetang – die Wiege der tibetischen Zivilisation

Tsetang (die Hauptstadt von Shannan) befindet sich im mittleren und unteren Teil des Yarlung Tsangpo Flusses und bewahrt die alte tibetische Zivilisation. Es war lange Zeit der Sitz der alten Kaiser Tibets. Was die Stadt so berühmt macht, ist die Yumbu Lakang Festung - der erste gemauerte Ort in Tibet und das Samye Kloster - das erste Kloster in Tibet. Beide haben einen wichtigen Status in der tibetisch buddhistischen Kultur und Geschichte. Wenn Sie eine tiefe buddhistische Erfahrung machen wollen, ist Tsetang ein Muss für Ihren Besuch.

Sehenswürdigkeiten in Shannan

Shannan ist reich an Naturlandschaften und kulturellen Stätten und gewinnt jeden Touristen durch seinen großen Charme. Wenn Sie die Seen lieben und schöne Aufnahmen machen möchten, ist der Yamdroksee die beste Wahl. Für Touristen, die sich für buddhistische Kultur oder Geschichte interessieren, können Sie die Yumbu Lakang Festung und das Samye Kloster besuchen. Außerdem ist der Blick auf den Yarlung Tsangpo Fluss ein visueller Genuss auf Ihrer Reise.

Werfen Sie hier einen Blick auf die beliebtesten Sehenswürdigkeiten:

Yamdrok See

Art: Heiliger See & Naturstätte

Höhe: 4.441 Meter

Beste Reisezeit: April bis Oktober

Unter den drei heiligen Seen in Lhasa ist der Yamdrok See der am besten erreichbare. Ohne Abfluss wirkt er wie ein natürliches Reservoir mit einem perfekten Gleichgewicht aus geschmolzenem Schneewasser und verdunstetem Seewasser. Wenn Sie auf einem Hügel stehen, haben Sie einen weiten Blick auf das Süßwasser unter der Sonne.

Yamdrok See

Samye Kloster

Art: Architektur und Kultur

Höhe: 3.700 Meter

Beste Reisezeit: April bis Oktober

Das 762 erbaute Samye Kloster ist das erste gebaute buddhistische Kloster und eines der einflussreichsten Klöster in Tibet. Seine Architektur ist im tibetischen, chinesischen und indischen Stil gehalten, weshalb es als “Kloster im Dreistil” bezeichnet wird. Es gibt auch viele wertvolle Wandgemälde im Kloster.

Samye Kloster

Yumbu Lakang Festung

Art: Historische Gebäude, Religiöse Stätte

Höhe: 3.700 Meter

Beste Reisezeit: April bis Oktober

Die Yumbu Lakang Festung ist der erste Bau in Tibet, der im 2. Jahrhundert v. Chr. vollendet wurde. Als eines der ersten Gebäude in Tibet verfügt der Palast über ein Gebäude im Wachturmstil, in dem viele historische Relikte aufbewahrt werden. Es ist ein Muss für Touristen, die sich für die Geschichte Tibets interessieren.

Yumbu Lakang Festung

Nützliche Reisehinweise für Shannan

1. Wie man Shannan-Reisen plant

Da Shannan bequem zu erreichen ist, kann es als erstes Ziel in Tibet in Ihrer Reiseroute aufgeführt werden. Es ist üblich, eine 6-tägige Tour zu machen, die Shannan und Lhasa kombiniert. Nach der Ankunft am ersten Tag können Sie am zweiten Tag die Yumbu Lakang Festung, das Samye Kloster und den Yamdrok See besuchen und anschließend nach Lhasa fahren, um eine Unterkunft zu erhalten. Tauchen Sie in den nächsten zwei Tagen in die starke buddhistische Atmosphäre ein und besuchen Sie die Wahrzeichen von Lhasa. Der letzte Tag ist für die Abreise. Einige andere Reisende nehmen Lhasa als Ausgangspunkt und fahren stattdessen nach Shannan.

2. Gepäck und Transport

Was Sie nicht vergessen dürfen, ist, Ihren Reisepass, das chinesische Visum und alle erforderlichen Genehmigungen mitzubringen, ohne die Sie keine Tibet-Tour machen können. Dann ist es empfehlenswert, Ihre Sachen in zwei Taschen zu packen - einen größeren Rucksack und eine kleinere Tragetasche. Der kleinere kann für tägliche Aktivitäten verwendet und bei Bedarf in den großen Rucksack gesteckt werden. Es ist auch wichtig, die notwendigen Medikamente und Sonnenschutzmittel mitzubringen. Aufgrund der besonderen Geografie und des Klimas müssen Sie sich richtig anziehen, um sich warm zu halten.

3. Tipps zur Höhenkrankheit

Die durchschnittliche Höhe von Shannan beträgt etwa 3.700 m, was im Vergleich zu einigen anderen Regionen in Tibet sehr niedrig ist. Während eines Besuchs der Wahrzeichen von Tsetang, wie der Yumbu Lakang Festung, des Samye Klosters und des Trandruk Klosters, erleiden Touristen selten eine ernsthafte Höhenkrankheit. Wenn Sie zum Yamdrok See fahren möchten, müssen Sie den Kambala Pass auf einer Höhe von 5.030 Metern passieren. Denken Sie daran, viel Wasser zu trinken, sich warm zu halten und anstrengende Aktivitäten zu vermeiden. Ihr Reiseveranstalter bereitet auch die Sauerstoffversorgung für den Notfall vor.

4. Notwendige Aufenthaltsgenehmigungen für Shannan

Wenn Sie nach Shannan oder in andere Gebiete in Tibet reisen, ist das Tibet Travel Permit ein Muss. Es wird nur vom Tibet Tourism Bureau herausgegeben und kann nur von chinesischen Reisebüros für Sie beantragt werden. Es muss vor der Einreise nach Tibet besorgt werden, da Sie ohne es nicht in Ihren Flug oder Zug einsteigen dürfen. Außerdem ist ein Alien's Travel Permit für die Präfektur Shannan erforderlich. Diese wird beantragt, nachdem Sie Tibet betreten haben. Ihr Reiseleiter wird sie mit Ihrem Tibet Travel Permit und Ihrem Reisepass beantragen. In einigen Gegenden von Shannan benötigen Sie auch einen Border Pass.

FAQ

Heiße Angebote
4-tägige Gruppenreise in Lhasa
Gruppenreisen
4-tägige Gruppenreise in Lhasa
4Tage Ab 370€
Reisedetails
8-tägige Tibet Gruppenreise von Lhasa zum Everest
Gruppenreisen
8-tägige Tibet Gruppenreise von Lhasa zum Everest
8Tage Ab 710€
Reisedetails
14-tägige Gruppenreise mit Mt. Kailash & Königreich Guge
Gruppenreisen
14-tägige Gruppenreise mit Mt. Kailash & Königreich Guge
14Tage Ab 1420€
Reisedetails
11-tägige Gruppenreise zum Nyingchi Pfirsichblütenfest
Gruppenreisen
11-tägige Gruppenreise zum Nyingchi Pfirsichblütenfest
11Tage Ab 0€
Reisedetails
Reise nach Tibet
Tripadvisor