Ihr Browser unterstützt das laufende Skript nicht. Es könnte deswegen sein, dass manche Funktion nicht realisiert wird.
  • Tibet Reisen
  • Tibet Reiseführer
  • Tibet Nepal Bhutan
  • Über Uns
Tibet Reiseführer
  • Tibet Permit
  • Nützliche Reisetipps
  • Tibet Bahn
  • Über Tibet

Lhamo Latso See

Shannan Sehenswürdigkeiten 666

Lhamo Latso See

Viele Menschen kennen die 3 heilige Seen Tibets: den Namtso See, den Yamdrok See und den Manasarovar See, aber von dem See Lhamo Latso weißt man viel weniger. Der Lhamo Latso See ist der heiligste See Tibets. Er ist weniger berühmt, weil er weit und hoch mit schlechterer Straßenanbindung ist.Warum ist Lhamo Latso der heiligste See in Tibet? Weil es eine magische Kraft hat, die Vergangenheit und das nächstes Leben zu zeigen. Er ist auch der wichtigste See für den tibetischen Buddhismus, weil es viel zur Entdeckung von Reinkarnationen zweier höchster Führer des tibetischen Buddhismus beiträgt - Dalai Lamas und Panchen Lamas. Für normale Menschen können sie in diesem magischen See auch Visionen der Vergangenheit und Zukunft suchen. Wenn verschiedene Menschen auf dieselbe Wasseroberfläche des Lhamo Latso Sees starren, sehen sie unterschiedliche Visionen. Je frommer man ist, desto mehr Visionen wird man sehen.

Leider ist der See Lhamo Latso aufgrund seiner besonderen Rolle im tibetischen Buddhismus und des Mangels an Unterkünften derzeit nur für Pilger und chinesische Reisende geöffnet.

Lhamo Latso

Kurze Einleitung

Lhamo Latso liegt 65 km nordöstlich des Landkreises Gyaca in der tibetischen Präfektur Shannan (Lhoka), etwa 195 km von der Stadt Tsetang und 350 km von der Stadt Lhasa entfernt. Normalerweise dauert es zwei Tage, um von Lhasa zu dem See zu gelangen.

Wenn Sie aus der Ferne schauen, sehen Sie Lhamo Latso wie eine atemberaubende azurblaue Diamantfassung in einem Ring aus hohen, kargen Bergen. Es ist viel klein, mit einer Größe von nur 2 Quadratkilometern und liegt auf einer Höhe von 5.100 Metern. Um zum See Lhamo Latso zu gelangen, müssen Reisende und Pilger über einen anspruchsvollen Pass mit einer Höhe von 5.300 m wandern.

Viele Pilger glauben, dass sie in der Vision, die Lhamo Latso auf dem Spiegel des Sees zeigt, eine Offenbarung ihrer Zukunft erhalten können. Um die wirksamste Offenbarung zu erhalten, müssen sie drei Tage und Nächte am See bleiben, um zu meditieren, und dem See mit angemessener Frömmigkeit huldigen. Sie können während der Zeremonie nicht einmal sprechen. Einige Pilger gehen normalerweise auch gerne auf der Kora um Lhamo Latso spazieren.

Lhamo Latso See und Reinkarnationen

1935 ging der Regent von Tibet, Reting Rinpoche, nach Lhamo Latso, um nach Hinweisen auf den nächsten Dalai Lama zu suchen. Er erhielt eine klare Vision, in der drei tibetische Briefe, ein Kloster mit einem jadegrün-goldenen Dach und ein Haus mit türkisfarbenen Dachtiteln erschienen. Diesem Hinweis folgend fand er Tenzin Gyatso, den heutigen 14. Dalai Lama. Diese Tradition lässt sich bis in die Zeit des 1. Dalai Lama zurückverfolgen - Gendün Druppa (1391–1474). Es wird gesagt, dass Lhamo Latso der Ort ist, an dem die wichtigste Beschützerin Tibets, Palden Lhamo, lebt. Der 1. Dalai Lama besuchte den Lhamo Latso See und traf sich mit Palden Lhamo, der dem 1. Dalai Lama versprach, die Reinkarnationslinie der Dalai Lamas zu schützen. Nach dem Parinirvana des 1. Dalai Lama folgten die älteren Mönche seinem Befehl und gingen nach Lham Latso, um sich beraten zu lassen. Sie fanden die Reinkarnation des 1. Dalai Lama in Tanak in Shigatse - Gendun Gyatso, der später der 2. Dalai Lama wurde. Seit dem 2. Dalai Lama hat das Reinkarnationssystem der Geleg-Sekte des tibetischen Buddhismus offiziell formalisiert, dass die Regenten und andere hochrangige Mönche zum Lhamo Latso See gehen müssen, um Leitlinien für die Entdeckung der nächsten Reinkarnation zu erhalten.

Tatsächlich wurde jeder frühere Dalai Lama und Panchen Lama unter der Anleitung von Lhamo Latso entdeckt. Normalerweise finden die älteren Mönche zwei oder drei Reinkarnationsjungen, je nachdem, welche Visionen im See erscheinen, und wählen dann nach mehreren anderen religiösen Verfahren einen als endgültige Reinkarnation des ehemaligen Dalai Lama oder Panchen Lama aus.

Nützliche Reisetipps

1. Der Lhamo Latso See ist nur für Pilger und chinesische Reisende geöffnet.

2. Das Ticket für den Besuch kostet 50 CNY.

3. Lhamo Latso befindet sich hoch und weit. Bitte bereiten Sie sich gut auf die mögliche Höhenkrankheit vor. Denken Sie daran, langsam aufzusteigen.

4. Das Wetter in Lhamo Latso ändert sich stark. Seien Sie auf Kälte, Wind und Regen vorbereitet.

FAQ

Heiße Angebote
6-tägige Gruppenreise nach Lhasa und Shigatse
Gruppenreisen
6-tägige Gruppenreise nach Lhasa und Shigatse
6Tage Ab 580€
Reisedetails
9-tägige Tibet Gruppenreise zum Everest und Namtso
Gruppenreisen
9-tägige Tibet Gruppenreise zum Everest und Namtso
9Tage Ab 820€
Reisedetails
15-tägige Gruppenreise mit Kailashumrundung und Königreich Guge
Gruppenreisen
15-tägige Gruppenreise mit Kailashumrundung und Königreich Guge
15Tage Ab 1420€
Reisedetails
5-tägige Gruppenreise nach Lhasa mit Namtso
Gruppenreisen
5-tägige Gruppenreise nach Lhasa mit Namtso
5Tage Ab 700€
Reisedetails
Reise nach Tibet
Tripadvisor