Ihr Browser unterstützt das laufende Skript nicht. Es könnte deswegen sein, dass manche Funktion nicht realisiert wird.

14-tägige Gruppenreise mit Trekking um Kailash

Gruppenreisen 1029
RNT: 14-tägige Gruppenreise mit Trekking um Kailash
Reisearten: Gruppenreise; festes Reisedatum & max. 13 Personen in einer Gruppe
Reiseleiter & Fahrer: Chinesisch & Englisch sprechender Guide mit klimatisiertem Fahrzeug
Reisehöhepunkte:
  • Feste Abfahrtszeit - die beste Wahl für Reisende, die an einer Gruppentour teilnehmen möchten
  • Erleben Sie die wundervolle Mönchsdebatte im Kloster Sera
  • Beinhaltet einen Pilgerausflug zum heiligen Berg Kailash
Ab 1610€ Jetzt Anfragen
Reiseverlauf
Details öffnen
Details schließen
Tag 1  Ankunft in Lhasa

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Lhasa begrüßt Sie Ihr Reiseleiter und begleitet Sie in Ihr Hotel. Dort können Sie dann einchecken; der Rest des Tages und des Abends steht Ihnen zur freien Verfügung, so dass Sie sich an die große Höhe Tibets gewöhnen können.

Mahlzeit: /

Unterkunft: Himalaya Lhasa Hotel / Four Points by Sheraton Lhasa

Tag 2  Lhasa

Nach dem Frühstück im Hotel besuchen Sie den unglaublichen Potala-Palast - den höchsten Palast der Welt. Beim Aufstieg zum Eingangstor haben Sie einen spektakulären Blick über ganz Lhasa. Nachdem Sie die zahlreichen interessanten Kapellen und die traditionelle Kultur und Geschichte des Palastes und der Stadt kennengelernt haben, werden Sie zum spirituell bedeutsamen Jokhang-Tempel, einem der wichtigsten Tempel im tibetischen Buddhismus, weitergehen. Um das „echte“ Lhasa zu sehen, schlendern Sie durch die Barkhor Straße mit ihrem florierenden lokalen Markt, auf dem Sie einheimische tibetische, nepalesische und indische Handarbeiten und Souvenirs kaufen können.

Mahlzeit: F     

Unterkunft: Himalaya Lhasa Hotel / Four Points by Sheraton Lhasa

Tag 3  Lhasa

An diesem Tag können Sie vollständig in die tibetische Kultur eintauchen, da Sie am praktischen Prozess der tibetischen Küche und der Schaffung traditioneller tibetischer Handarbeiten beteiligt sind. Danach erleben Sie eine wahrhaft tibetische Tradition mit den debattierenden Mönchen in einem der heiligsten Klöster des tibetanischen Buddhismus - dem Kloster Sera. Nach dem Frühstück, in den ätherischen Morgenlichtern eines Lhasa-Vormittags, lernen Sie, wie man traditionelle tibetische Küche in einem typisch tibetischen Ambiente zubereitet. Zu den Gerichten zählen Kasei (gebratene Teigwaren), Tsampa (geröstete Gerste) mit Butter und Käse, tibetischer Buttertee, Xiabujin (rohe Rindfleischpaste) und andere leckere tibetische Leckereien.Nachdem Sie die Essenz der tibetanischen Küche kennengelernt haben, fahren Sie mit dem Bus zum Traditional Handicraft Art Center. In diesem Schmuckstück der tibetischen Kultur erfahren Sie alles über verschiedene tibetanische Kostüme, während Sie lernen, wie man tibetische Räucherstäbchen herstellt, die Methoden der tibetischen Kalligraphie, das Thangka (tibetische buddhistische Malerei) und die Geheimnisse des Blockdrucks.

Nachdem wir die Kunst der tibetischen Küche und des tibetanischen Kunsthandwerks beherrscht haben, besuchen wir das heilige Sera Kloster, wo fast täglich zwischen 15:00 und 17:30 Uhr die berühmte Debatte im Innenhof stattfindet. Bitte beachten Sie, dass die Mönchsdebatte an bestimmten Tagen bei bestimmten Aktivitäten im Kloster, wie dem Dharma-Treffen oder dem Empfang von VIPs, storniert werden kann. Spazieren Sie nach unserem Besuch des Klosters durch die Straßen von Lhasa, während Sie die Atmosphäre und den Geist der hingebungsvollen Tibeter in sich aufnehmen, oder kehren Sie in Ihr Hotel zurück, um sich von dieser wundervollen Kulturerfahrung zu erholen.

Mahlzeit: F     

Unterkunft: Himalaya Lhasa Hotel / Four Points by Sheraton Lhasa

Tag 4  Lhasa→Gyantse→Shigatse

Heute morgen fahren Sie hinauf zum Kampala Pass (4797 m), von dem aus Sie einen Blick auf den Yamdrok-See, und spektakuläre Ausblicke auf den heiligen Berg Nyenchen Khangsar in der Ferne haben. Sicherlich werden Sie Ihre Kamera für das türkisfarbene Wasser des Yamdrok-Sees, der zu den drei heiligen Seen Tibets gehört, und den schönen Berg vor sich schon vorbereitet haben wollen. Später können Sie den Karola-Gletscher besuchen, bevor Sie den südlichen Friendship Highway nach Gyantse fortsetzen, wo Sie das berühmte Kloster Pälkhor Chöde sehen können, eines der beeindruckendsten architektonischen Wunder Tibets. Am späten Nachmittag fahren Sie weiter nach Shigatse, wo Sie die Nacht verbringen werden.

Mahlzeit: F     

Unterkunft: Gesar Hotel

Tag 5  Shigatse→Everest Region

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf zum Gipfel der Welt - den Mount Everest. Wenn Sie von Shigatse nach Lhatse und Tingri reisen, werden Sie einige der schönsten und unglaublichsten Landschaften der Welt sehen – mit klarem, blauem Himmel, hohe Wolken, endlose Wiesen und die höchsten Berggipfel der Welt. Beim guten Wetter können Sie einen herrlichen Blick auf die vier Gipfel genießen: Mount Lhotse (8.516 m), Mount Qowowuyag (8.201 m) , Mount Makalu (8.463 m) und Mount Everest (8.848 m). Sie werden auch beim Rongbuk-Kloster vorbeischauen - dem höchstgelegenen Kloster der Welt. Die Nacht verbringen Sie im Zelt oder Gästehaus.

Mahlzeit: F     

Unterkunft: Zelt / Gästehaus

Tag 6  Everest Region→Saga

Heute fahren Sie die alte Tingri-Straße nach Saga County, mit Blick auf den Mount Everest und den Mount Shishapangma (8012 m), der der letzte der 8000-Meter-Gipfel der Welt war, der bestiegen wurde. Die Straßenbedingungen werden ab der alten Tingri-Straße schlechter, da sie parallel zu den Himalaya-Gebirgen und den nepalesischen Seiten verläuft, die als Anapurna-Höhen bekannt sind. Die Hauptstraße führt durch die verlassenen Ebenen von Digur Tang mit ihren riesigen Sanddünen, die sich von den benachbarten Schneegipfeln von Shishapangma und Langtang im Süden abheben. Beim Verlassen des Bum-Chu-Beckens steigen Sie in die relativ tieferen Lagen des Pelkhu-tso (4590 m) ab, eines kobaltblauen Sees. Nachdem wir den See ausgiebig erkundet haben, fahren wir die zusätzlichen 69 Kilometer weiter nach Saga County und übernachten in der kleinen Stadt Saga.

Mahlzeit: /

Unterkunft: Gästehaus

Tag 7   Saga→Darchen

An diesem siebten Tag fahren Sie nach Drongpa County, das um die reichen Ressourcen des Brahmaputra Flusses herum gegründet wurde. Sie machen einen Zwischenstopp in einem kleinen Dorf entlang der Hauptstraße, das nur aus wenigen einfachen Gästehäusern, Restaurants und einem kleinen Kloster namens "Old Drongpa" besteht. In der Umgebung des Klosters können Sie unzählige Yakköpfe beobachten, die mit „Sutras“ und „Mantras“ verziert sind. New Drongpa ist eine weitere kleine Stadt mit einigen Geschäften, Hotels und Restaurants, die etwa 25 Kilometer vom alten Drongpa-Kloster entfernt ist. Sie fahren weiter zur Gemeinde Baryang (4750 m) und umrunden den Manasarovar-See, bevor Sie das Tagesziel, Darchen, erreichen, wo Sie die Nacht verbringen werden.

Mahlzeit: /

Unterkunft: Gästehaus

Tag 8  Trekking um Kailash

Traditionell beginnen buddhistische Pilger die 52 Kilometer lange religiöse Wanderung um den Berg Kailash bei Darchen (4574 m), der auch der Endpunkt für die Umrundung des heiligen Berges ist. Nachdem Sie einige Stunden von Darchen aus gewandert sind, erreichen Sie ein Tal, das den Einheimischen als "Sarshung" bekannt ist. Dort treffen Sie eine eifrige Gruppe von Trägern, die Ihnen gerne dabei helfen, Ihre Ausrüstung für den Rest der Wanderung auf Yaks und Pferde zu verladen. Nach ein paar Stunden Trekking finden Sie eine von Nomaden bevölkerte Grasfläche, die Ihnen gerne ihre Zelte anbietet, um sich für eine Weile mit ein paar Erfrischungsgetränken zu entspannen. Von hier aus fahren Sie noch ungefähr zwei Stunden zu einem Ort namens Drirapuk (4920 m), wo Sie in einem Kloster übernachten, das die besten Unterkünfte in dieser Gegend bietet (obwohl es immer noch sehr rustikal ist).

Mahlzeit: /

Unterkunft: Gästehaus

Tag 9  Trekking um Kailash

An diesem zweiten Tag des Rundkurses um den Mount Kailash wird es am Härtesten sein, wenn Sie 762 Meter bis zum Dolma-la-Pass aufsteigen. Der Gipfel dieses Passes liegt etwa 5630 Meter über dem Meeresspiegel. Sie werden also früh anfangen, wenn die Sonne über den Bergkämmen über Ihnen aufgeht. Sobald Sie den Gipfel des Dolma-la-Pass erreicht haben, machen Sie eine Pause und können die fantastische Landschaft um sich herum bewundern. Dann werden Sie Ihren Abstieg ins Lhachu-Tal beginnen, was ungefähr eine Stunde dauern wird. Nach einer weiteren kurzen Pause machen Sie sich für weitere vier Stunden auf den Weg zu Ihrem endgültigen Tagesziel. Sie werden entlang der rechten Seite des Flusses wandern, um schließlich Dzultripuk zu erreichen, dessen Name in der Landessprache „Wunderhöhle von Milarepa“ bedeutet. Sie werden heute Abend Zeit für etwas Ruhe und Entspannung in der Pension haben, während Sie sich auf den morgigen letzten Abschnitt Ihres Trekkings vorbereiten.

Mahlzeit: /

Unterkunft: Gästehaus

Tag 10  Trekking um Kailash

Heute werden Sie die Wanderung um den Kailash vervollständigen. Sie beginnen dann mit einem Besuch der vielen Höhlen, Tempel und Schreine, die rund um Milarepas Höhle gebaut wurden. Es ist ein einfacher Rückweg in Richtung Darchen, der nur etwa drei Stunden dauert. Nach dem Erreichen des Talendes, wird Sie Ihr Fahrer treffen, um Sie zurück nach Darchen zu bringen. Dort verbringen Sie die Nacht.

Mahlzeit: /

Unterkunft: Gästehaus

Tag 11  Darchen→Saga

Heute fahren Sie durch das windgepeitschte Territorium des ländlichen Tibets, vorbei an zahlreichen kleinen Dörfern sowie Yak- und Schäferlagern auf dem Weg zurück nach Saga. Mit all der schönen Landschaft, die Sie umgibt, werden Sie viele Möglichkeiten haben zum fotografieren.

Mahlzeit: /

Unterkunft: Gästehaus

Tag 12  Saga→Shigatse

Eine spektakulärere Landschaft erwartet Sie, wenn Sie gemütlich weiter nach Shigatse fahren, wo Sie in einem Hotel übernachten.

Mahlzeit: /

Unterkunft: Gesar Hotel

Tag 13  Shigatse→Lhasa

Sie werden heute früh aufbrechen, um das Kloster Tashilhünpo zu besuchen, das 1447 vom ersten Dalai Lama gegründet wurde. Nach dem Besuch dieses alten Klosters, einer der wichtigsten Stätten des tibetischen Buddhismus, fahren Sie am Nachmittag zurück nach Lhasa.

Mahlzeit: F     

Unterkunft: Himalaya Lhasa Hotel / Four Points by Sheraton Lhasa

Tag 14  Abreise

Heute heißt es für Sie Freizeit, bis Ihr Reiseleiter Sie zum Bahnhof oder Flughafen von Lhasa begleitet, wo Sie Ihren Zug oder Flug von Lhasa aus starten. Damit beenden Sie Ihre Tour in Tibet.

Mahlzeit: F     

Unterkunft: /

Termine & Preise
Mai 2021
  • So.
  • Mo.
  • Di.
  • Mi.
  • Do.
  • Fr.
  • Sa.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14

    1610€
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

    1610€
  • 31
Juni 2021
  • So.
  • Mo.
  • Di.
  • Mi.
  • Do.
  • Fr.
  • Sa.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

    1610€
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28

    1794€
  • 29
  • 30
Juli 2021
  • So.
  • Mo.
  • Di.
  • Mi.
  • Do.
  • Fr.
  • Sa.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29

    1794€
  • 30
  • 31
August 2021
  • So.
  • Mo.
  • Di.
  • Mi.
  • Do.
  • Fr.
  • Sa.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

    1794€
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27

    1771€
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
September 2021
  • So.
  • Mo.
  • Di.
  • Mi.
  • Do.
  • Fr.
  • Sa.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

    1771€
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25

    1771€
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
Oktober 2021
Im Preis enthalten
    • Tibet Travel Permit
    • Professioneller englischsprachiger Guide
    • Lizenzfahrzeug mit erfahrenem Fahrer
    • Abholung vom Flughafen oder Bahnhof sowie Rückfahrt
    • In dem Reiseplan aufgeführte Übernachtungen
    • Frühstück im Hotel (kein Frühstück im Zelt oder Gästehaus)
    • Reservierungsgebühr für den Besuch des Potala-Palastes
    • Eintrittsgelder
    • Reiseunfallversicherung
    • Übernachtungs- und Verpflegungspauschale für den Guide und Fahrer
    • Servicekosten und Bearbeitungsgebühren
    • Sauerstoffbehälter für den Notfall
    • 2 Flaschen Trinkwasser pro Person und Tag
Nicht im Preis enthalten
    • Flug- & Zugtickets nach und ab Tibet
    • Einzelzimmerzuschlag
    • Mittag- und Abendessen (ca. 10€ pro Person und Mahlzeit)
    • Trinkgeld für den Guide und Fahrer (Trinkgeld ist nicht erforderlich, wird aber erwartet)
    • Persönliche Ausgabe wie Wäsche, Getränke, Telefonate, optionale Reiseaktivitäten usw.
    • Verluste, die durch den Faktor höherer Gewalt entstehen, wie staatliche Kontrolle, Naturkatastrophen usw.
Hinweise zur Buchung:
  • 1. Buchung
    1) Sie können Ihre Anfrage über unsere Website senden oder uns eine E-Mail an info@tibetodysseytours.com schicken. Bitte geben Sie bei jeder Anfrage folgende Informationen an:
    a. Ihre gewünschten Reiseziele
    b. Ihr Abreisedatum
    c. geplante Reisedauer
    d. Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Staatsangehörigkeit
  • Wir werden innerhalb von 24 Stunden auf Ihre Anfrage antworten.
  • 2) Sie können unter +86-28-85012991 (Festnetztelefon) oder + 86-18889089998 (Mobiltelefon) direkt unser Servicezentrum anrufen.
  • 3) Sie können persönlich bei uns in Chengdu vorbeikommen, um eine Reise zu buchen.
  • Wir empfehlen Ihnen, Ihre Reise mindestens 30-50 Tage vor dem Abreisedatum zu buchen. Nachdem Sie bei uns eine Reise gebucht haben, senden wir Ihnen per E-Mail ein Bestätigungsschreiben.
  • 2. Zahlungshinweise
  • Wir können Ihre Buchung mit einer Zahlung von 30% der gesamten Reisekosten zuzüglich 100% der Kosten für Ihre Flug- oder Zugtickets bestätigen. Nach Ihrer Ankunft in Lhasa können Sie den Restbetrag für Ihre Reise an unsere lokalen Mitarbeiter zahlen.
  • 3. Erlaubtes Gepäck
  • Gewicht des erlaubten Freigepäcks nach den Bestimmungen der allgemeinen Zivilluftfahrtverwaltung Chinas (CAAC):
    Economy Class: 20 kg;
    Business Class: 30 kg;
    First Class: 40 kg.
    Man darf auch begrenztes Handgepäck mitnehmen. Größe, Gewicht und Anzahl der erlaubten Handgepäckstücke richtet sich auch nach der gebuchten Reiseklasse. Übergepäckgebühren muss man selbst bezahlen. Nach der Vorschrift der CAAC muss jeder Koffer eine Verriegelungsvorrichtung angebracht sein, sonst könnte es dazu führen, dass der Koffer nicht in das Flugzeug transportiert wird.
  • 4. Mahlzeiten
  • Alle unsere Reisepläne beinhalten Frühstück. Mittag- und Abendessen sind nicht im Preis inbegriffen, da wir unseren Kunden die Freiheit geben wollen, lokale Speisen selbst zu probieren. Die Mahlzeiten werden normalerweise im Hotel serviert. Das Abendessen kann auch in einem lokalen Restaurant serviert werden. Obwohl wir nicht jeden Wunsch unseren Kunden erfüllen können, werden wir unser Bestes tun, um Ihren persönlichen Bedarf an Mahlzeiten und Unterkünfte zu decken.
  • 5. Änderungen und Stornierung der Reiseroute
  • Wir bemühen uns, die auf unserer Website aufgeführten Reisen durchzuführen. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, die Reiseroute, Aktivitäten, Hotels, Mahlzeiten usw. zu ändern, wenn es notwendig ist. Wir haben auch das Recht, eine Reise vor dem Beginn wegen unvorhergesehene Ereignisse zu stornieren, z.B. wegen Naturkatastrophen. In diesem Fall können wir eine neue Reise für Sie organisieren. Wenn es Ihnen nicht passt, werden die Reisekosten nicht rückerstattet.
  • 6. Stornogebühren
  • Nicht weniger als 30 Tage vor Reiseantritt: 10% der Anzahlung
    29 bis 15 Tage: 20% der Anzahlung
    14 bis 7 Tage: 30% der Anzahlung
    6 bis 2 Tage: 50% der Anzahlung
    Innerhalb von 48 Stunden: 100% der Anzahlung
Gruppenreisen FAQ
  • Hat das Hotelzimmer Zugang zum Internet?

    Die großen und luxuriösen Hotels in Tibet bieten in der Regel einen drahtlosen Internetzugang für die Zimmer. Die besten Hotels befinden sich in Lhasa. Es gibt aber auch in Lhasa bzw. den anderen tibetischen Städten Hotels, die keinen Internetzugang haben. Daher sollten Sie sich bei Ihrem Reiseberater nach genauen Informationen erkundigen, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Oder nutzen Sie das öffentliche Internet im Businesscenter oder in der Hotellobby.

  • Wann ist die beste Reisezeit für Tibet?

    Die Landschaft in Tibet ist in verschiedenen Jahreszeiten und Regionen unterschiedlich. Im Allgemeinen ist es ratsam, von April bis Oktober nach Tibet zu reisen, um verschiedene Ziele in Tibet zu besuchen, z. B. im Frühling die üppigen Pfirsichblüten von Nyingchi zu sehen, im Frühsommer den spektakulären Mount Everest zu genießen, die beliebten Attraktionen von Lhasa im goldenen Herbst zu erleben, etc.

    Im August und September ist Hochsaison, da das Wetter für die meisten Sehenswürdigkeiten in Tibet eher gut ist. In dieser Zeit sind Attraktionen-Tickets und Hotels sehr gefragt. Wenn Sie genug Zeit für eine Wintertour haben und das kalte Wetter ertragen können, reisen Sie im Winter – günstiger und mit weniger Menschen.

    Hier klicken für die besten Jahreszeiten für eine Tibet-Reise – Tibet Wetter & Klima

  • Wann muss ich das Tibet Travel Permit beantragen?

    Das Tibet Travel Permit wird vom Fremdenverkehrsamt der Autonomen Region Tibet ausgestellt. Sie müssen das Permit mindestens 15 bis 20 Tage vor dem Datum Ihrer Einreise beantragen. Das bedeutet, dass Sie alle Informationen und Dokumente vor diesem Zeitraum vorbereiten müssen.

  • Kann ich jeden Tag baden?

    Tibet liegt in großer Höhe, daher sollten sie auf Ihre Gesundheit ganz besonders achten. Es ist keine gute Idee, sofort nach Ihrer Ankunft in Tibet zu baden. Wir empfehlen Ihnen dringend, in den ersten zwei Tagen nach Ihrer Ankunft in Tibet kein Bad zu nehmen. Sie können ein oder zwei Tage später baden, wenn sich Ihr Körper an die Bedingungen gewöhnt hat. Tatsächlich ist es nachts sehr trocken und kalt, weshalb Reisende in Tibet normalerweise nicht oft baden.

  • Kann ich in Tibet eine Himmelsbestattung besuchen?

    Die Himmelsbestattung ist ein traditionelles tibetisches Begräbnisritual und steht unter dem Schutz der Gesetze. Keine Organisation oder Einzelperson darf dem beiwohnen oder Fotos oder Videos machen. Es ist nicht gestattet, eine solche Zeremonie in Zeitungen, Zeitschriften, Büchern, (Radio- oder Fernseh-)Sendungen, Filmen, Internet oder in den Medien zu veröffentlichen oder Berichte darüber zu erstellen. Es ist auch keine touristische Ausstellung erlaubt.

    Um die örtlichen Gepflogenheiten zu respektieren, KANN NIEMAND Himmelsbestattungen sehen oder Fotos ohne Erlaubnis machen oder irgendetwas tun, was in der Nähe blasphemisch ist.

  • Benötige ich ein Doppel- / Mehrfacheinreisevisum, wenn ich vom Festland China nach Tibet komme und das Festland nach der Reise wieder betreten möchte?

    Nein, da Tibet offiziell ein Teil von China ist, ist nur ein Einfach-Visum erforderlich.

Weitere Touren
Gruppenreisen
4-tägige Gruppenreise in Lhasa
4 Tage Ab 426€
Zum Angebot
Gruppenreisen
5-tägige Lhasa Pilgerfahrt zum Kloster Ganden und Drayerpa
5 Tage Ab 0€
Zum Angebot
Gruppenreisen
5-tägige Gruppenreise nach Lhasa mit Namtso
5 Tage Ab 805€
Zum Angebot
Gruppenreisen
5-tägige Gruppenreise nach Lhasa (inkl. Yamdrok-See)
5 Tage Ab 621€
Zum Angebot
Gruppenreisen
7-tägige Gruppenreise in Zentraltibet mit Namtso
7 Tage Ab 833€
Zum Angebot
Gruppenreisen
7-tägige Überlandreise von Lhasa nach Kathmandu
7 Tage Ab 1001€
Zum Angebot
Gruppenreisen
8-tägige Tibet Gruppenreise von Lhasa zum Everest
8 Tage Ab 817€
Zum Angebot
Gruppenreisen
9-tägige Tibet Gruppenreise zum Everest und Namtso
9 Tage Ab 943€
Zum Angebot
Gruppenreisen
11-tägige Gruppenreise zum Nyingchi Pfirsichblütenfest
11 Tage Ab 0€
Zum Angebot
Gruppenreisen
12-tägige Tibet Gruppenreise nach Lhasa, Shigatse und Nyingchi
12 Tage Ab 0€
Zum Angebot
Gruppenreisen
6-tägige Gruppenreise nach Lhasa und Shigatse
6 Tage Ab 667€
Zum Angebot
Gruppenreisen
14-tägige Gruppenreise mit Mt. Kailash & Königreich Guge
14 Tage Ab 0€
Zum Angebot
Wird geladen... Weitere anzeigen
Online-Antrag
Seit 2009 haben wir Tausenden von Reisenden dabei geholfen, das Tibet Travel Permit zu beantragen. Teilen Sie uns Ihre Ideen mit und innerhalb von 12 Stunden erhalten Sie unsere Rückmeldung.
  • Ihre Daten werden gesendet...
Kundenbewertungen
  • Janin Behr 

    Nachdem ich in Berlin verschiedene Kontakte mit deutschen Agenturen geknüpft habe, bekam ich über einen Freund auch die Adresse und die direkte Ansprechpartnerin von Asia Odyssey Travel. Die Reise habe ich dann bei Nancy gebucht und die ganze Abwicklung erfolgte über sie. Wir sind von Peking über Xi’an nach Tibet gereist.

    Die Organisation: Perfekt! Das hat mit den Informationen über das Land begonnen, bis zu Telefonaten direkt mit Nancy um Einzelheiten zu besprechen, Flugtickets buchen usw.

    Alle Tickets, die Führer, Hilfen zum Visa hat super geklappt. Jeder Tag war genau beschrieben, Bilder vom Hotel und den Zimmer, Bilder vom Zug, Essenmöglichkeiten im Restaurant etc.

    Ich bedanke mich bei Nancy und dem ganzen Team für diese perfekte Planung!

  • M. Hermanns 

    Wir haben als 5 köpfige Familie eine Reise mit eigenen Reisleitern und Fahrern unternommen. Die Reise wurde von Amy sehr gut geplant. Die internationalen Flüge haben wir selbst gebucht, alles andere wurde von Asia Odyssey Travel organisiert. Es hat alles wunderbar geklappt! - Drei Inlandsflüge, einmal Zugfahrt. Ein sehr abwechslungsreiches Programm mit Kultur und Naturerlebnissen.

    Wir hatten immer sehr gute Reisleiter. Natürlich standen die Sehenswürdigkeiten im Vordergrund, zu denen wir als Gruppe mit Guide ohne großes Warten gelangten, aber auch die Mahlzeiten waren ein Hightlight. Die Reiseleiter haben sehr flexibel schöne lokale Restaurants ausgesucht. Die Mahlzeiten wurden nach Beratung, unseren Wünschen entsprechend zusammengestellt und alles untereinander geteilt,wie in China üblich - für Familien ideal. 

    Fazit: Obwohl man sicher auch selbstorganisiert durch China reisen könnte, gefällt uns diese Art wesentlich besser! Kein Stress,wo man welche Tickets bekommt und keine langen Wartezeiten. Individuelle Wünsche wurden trotzdem erfühlt. Das Preisleitungsverhältnis bei Asia Odyssey Travel ist auch super!

  • Jan_JK 

    Ende August haben wir nach Tibet im Westchina gereist. Wir wurden rundum gut von Asia Odyssey Travel betreut und erhielten die Unterstützung und Inputs welche wir uns erhofften. Unsere Reiseführer  Bandan gab sich große Mühe und wir hatten eine sehr interessante und schöne Zeit. Ich empfehle Tibet jedem der China besuchen möchte. Uns hat dieses Reiseziel am besten gefallen.

  • Sarah 

    Seit Ende 2017 wollen wir eine Reise nach China machen. Wir wollten dieses Land, in dem man sich ohne Sprachkenntnisse m.E. nicht sehr einfach bzw. ggf. nur sehr zeitaufwendig selbst bewegen kann, mal richtig erleben. 

    Meine Ansprechpartnerin war Amy, die bei der Planung der Reise immer schnell und umfassend auf meine Fragen und Bitten per Mail und Telefon geantwortet hat und mir auch Vorschläge für die Reise unterbreitet hat.

    Bei der Durchführung der Reise hat dann alles reibungslos funktioniert, wir hatten tolle Hotels, super Guides und guten Fahrer. Auch dazugehörige Flüge, Bahn- und Bustickets wurden für uns gebucht.

    Sucht Ihr also eine Agentur, die Eure China Reise plant? Wendet euch vertrauensvoll an Asia Odyssey Travel!

  • Sabina 

    Die Organisation der Reise war unkompliziert per Mail zu erledigen. Vor Ort hat alles ganz wunderbar geklappt. Wir wurden stets pünktlich vom jeweiligen Guide mit Fahrer am Bahnhof/Flughafen abgeholt und auch wieder abgeliefert. 

    Die Autos waren ausreichend groß und zum größten Teil komfortabler als erwartet. Die Hotels waren alle sehr gut ausgesucht, tolle Lage, geräumige Zimmer, gute Ausstattung und sauber. Zum Essen wurden wir zumeist in lokale Restaurants geführt, wo die Guides uns bei der Bestellung halfen und uns dann in Ruhe alleine unser Essen genießen ließen. Mit dem von Asia Odyssey Travel vorgegebenen Budget für das Mittagessen kamen wir immer hin. 

    Wir haben in einigen Tagen sehr viel von Tibet gesehen. Dank unseres tolle Reiseleiterin Frau Yang, der uns auch sehr viel erzählt hat. Ich kann diese Reise guten Gewissens empfehlen und danke Nancy für die perfekte Organisation.